Hundertsieben

menschen-oder-maschinen- - Hundertsieben - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Menschen oder Maschinen ???

Immer häufiger sehe  und beobachte ich Menschen, die sich um nichts anderes mehr kümmern als um ihr Handy. Egal wo sie gehen und stehen. Der Blick ist tief in diesem Handy versunken und ihre Umwelt wird nicht mehr wahrgenommen. Die Menschen reden nicht mehr miteinander...... sie schreiben sich. Was in einem 3 Minuten Telefonat geklärt werden könnte, wird lieber umständlich  in 9479746779 Whats App NAchrichten verpackt. Echt.... ich könnte kotzen wenn ich das sehe. Von den Jugendlichen mal ganz abgesehen. Da werden " Freudschaften " geschlossen mit Menschen die sich nie im Leben begegnet sind.... und genauso schnell verschwinden diese  " Freunde " wieder...Neeeeeeeeeeee , ich mag das alles nicht mehr. Das Handy bestimmt mir viel zu viel mein Leben. Wenn ich sehe, dass Paare nebeneinander  sitzen und jeder daddelt für sich im Handy rum.... s c h r e c k l i c h !!!!!! Seit einiger Zeit habe ich es mir angewöhnt, das Handy nach Feierabend aus zu machen. Wenn ich Zuhause ibn - AUS damit . Kein kurzer Blick in irgendeine Wetter App  , kein Blick ins Facebook, kein kurzes Spiel spielen .... NIX !!!  Und soll ich euch was sagen, mir geht es echt besser damit. Wieviel Zeit  ich damit verbracht habe..Waaahnsinn.

Ex 26.09.2016, 09.51

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Horst

Hallooo, danke herzlich für diesen Post. Wie wahr .... Aber manchmal erwischt man sich ja selbst. Ich bin so ein Nachrichten-Junkie und benutze das Ding (IPhone) viel zu oft. Man muss da mal selbst auf die Bremse treten. Danke für den Anstoß.

vom 30.11.2016, 13.03
Antwort von Ex:

Sehr gerne geschehen.
1. von Rena

So abhängig habe ich mich noch nie von einem Handy gemacht. Bis zur Mittagspause liegt es eh im Spind, dann schau ich kurz bei FB vorbei und nach der Pause liegt es wieder im Spind. Am Abend ist es an, falls meine Kids was schreiben. Allerdings ist am Abend dann der Laptop an. Ich brauche es zum Entspannen. Andere lesen ein Buch. Jede/r so wie er/sie mag.
Wenn ich mit Freunden unterwegs bin, bleibt mein Handy in der Tasche. Das ist für mich Respekt für meinen Gegenüber

LG Rena

vom 26.09.2016, 10.52
Antwort von Ex:

Hallo liebe Rena. Da gebe ich dir vollkommen Recht. Respekt dem Gegenüber. Leider lassen das einige Mitmenschen vermissen.